Schadensersatz bei Datenpanne bei easyjet oder Buchbinder betroffen?

Gehörst Du auch zu Millionen Kunden, die vom easyjet Datenleck oder Buchbinder Datenleck betroffen sind? Dann hast Du gute Chancen, einfach und kostenlos Schadensersatz zu erhalten

Bin ich vom Datenklau betroffen?

Datenpanne bei easyjet

Im Mai 2020 informierte easyjet 9 Millionen Kunden in einer E-Mail: Ihre Daten seien von einem Cybersicherheitsvorfall betroffen. Abhanden gekommen sind bei der easyjet Datenpanne sämtliche Kundendaten, z.B. Name und Email Adresse, sowie Reisedaten. Nur 22.000 Kunden seien vom Verlust ihrer Kreditkartendaten betroffen.

Datenpanne bei Buchbinder

Im Januar 2020 veröffentlichte heise.de umfangreiche Recherchen zu einem Datenleck bei der Autovermietung Buchbinder. Mehr als 2,5 Millionen Kundendaten sowie Daten 3,1 Millionen Fahrern seien aufgrund eines IT-Sicherheitsfehlers für Jedermann im Internet abrufbar gewesen. Es soll sich um die gesamte Kundendatenbank des Unternehmens gehandelt haben. Die Daten zu den Vermietungen reichen bis in das Jahr 2003 zurück.

Wieso bekomme ich Geld?

Aufgrund eines Datenlecks sind Deine Daten in die Hände von Unberechtigten gelangt, daraus erhältst Du einen Schadensersatz.

So funktionierts

Anfrage stellen

Wir prüfen Deinen Fall und machen Dir ein Angebot

Du erhältst binnen 48 Stunden dein Geld - ohne Risiko